Dein Wohnstil – Skandi

Dein Wohnstil – Skandi

Der Wohnstil Skandi ist sehr beliebt, es ist wohl die beliebteste Einrichtung überhaupt. Der Wohnstil Skandi stammt aus Skandinavien, er ist auf das Wichtigste reduziert, ist flexibel und passt sich jeder Umgebung an. Er ist sehr hell, denn in den nordischen Ländern dauert der Winter einfach sehr lange und mit diesem Stil soll der Dunkelheit entgegengetreten werden. Die Materialien sind überwiegend Holz, Fell und Wolle, eben vollkommen natürlich und urgemütlich. Hier erfahren Sie, was den skandinavischen Stil ausmacht und wie Sie sich am besten skandinavisch einrichten.

Viel Weiß und viel Licht

Weiß ist für diesen Einrichtungsstil quasi „Pflicht“ und selbstverständlich muss das künstliche Licht oft das Tageslicht ersetzen. Daher sind die Lampen und Kerzen so zu platzieren, dass das sie die Sonnenstrahlen praktisch ersetzen können. Weiß und helle Farben unterstreichen diesen Stil noch. Schaffen Sie eine Wohlfühl-Atmosphäre, mit dem richtigen Licht ist das ganz einfach.

Großes Vorbild ist die Natur

Das skandinavische Design ist stark an die Natur angelehnt, Wälder, Flüsse und Fjorde bestimmen die Natur in der Region. Daher werden heimische Hölzer gerne verwendet, gerade in Weiß wirkt dieser Einrichtungsstil zeitlos und vollkommen unkompliziert. Am Boden sind oft Holzdielen zu finden und Holzvertäfelungen an den Wänden sorgen für Gemütlichkeit. Dabei wirkt dass gar nicht kitschig, skandinavisch eben. Grafische Muster sind hier ebenfalls angebracht und Motive, wie Bäume, Tiere, Feen und Trolle geben den Möbeln und Accessoires ein besonderes Aussehen. Das Design ist schnörkellos und klar, der Mensch steht hier immer im Mittelpunkt.

Das Wohnzimmer

Der skandinavische Stil liegt voll im Trend, er ist modern, sehr flexibel und verkörpert eigentlich alles, was man sich in einem gemütlichen Zuhause wünscht. Die Atmosphäre ist hell und freundlich, die Möbel und Accessoires sind aus natürlich Materialien hergestellt und er ist sehr einfach und schlicht. Trotzdem wirkt dieser Stil sehr gemütlich, für Ihren Wohnbereich einfach unersetzlich. Vor allem machen Licht und helle Möbel diesen Einrichtungs-Stil aus, der Fokus liegt auf Beleuchtung, Kerzen und natürlich ein Kaminfeuer. Die Farben sollten hell sein, auch an der Wand. Helle natürliche Farben sorgen für ein freundliches Ambiente und farbige Textilien runden das Ganze ab. Der eher kühle Grundton wird so aufgelockert, es entsteht ein tolles Gesamtbild.

Ganz natürliche Materialien

Dass die Menschen im hohen Norden sehr naturverbunden sind, ist wohl hinreichend bekannt. Dieses beruhigende Gefühl in der Natur nehmen sie einfach mit und gestalten ihren Innenbereich so, als wäre er natürlich entstanden. So sind Möbel, Dekorationen und Textilien aus Natur-Materialien hergestellt, Baumwolle, Leinen, Holz, Wolle und Fell erzeugen einen ganz modernen Look, in dem Sie sich sicher wohlfühlen. Mit Teppichen und Vorhängen können Sie Akzente setzen,
sie tragen graphische Muster und zeigen helle, fröhliche Farben. Natürlich können Sie Ihren eigenen Geschmack sprechen lassen, aber auf jeden Fall bringen sie etwas Farbe in den meist grauen Alltag.

Deko-Ideen

Die schlichte Eleganz und die natürlichen Materialien setzen sich auch in den Dekorationsartikel fort. Nun müssen Sie nicht auf eine schöne Dekoration verzichten, es gibt schließlich genügend Accessoires, die einfach zeitlos und schlicht sind. Bilderrahmen und Vasen müssen nicht unbedingt verschnörkelt sein, das passt nicht zum skandinavischen Stil. Die Dekoration muss gar nicht viel kosten, manchmal ist weniger eben mehr. Von den Skandinaviern können Sie auch lernen, dass Deko-Artikel unter Umständen gar nichts kosten müssen, weil ein Spaziergang durch den Wald Natur-Materialien umsonst liefert. Zweige in einer Vase können den ganzen Raum verzaubern und Tannenzapfen unterstreichen den natürlichen Einrichtungsstil nur noch. Natürlich spielt die Gemütlichkeit eine Rolle, deshalb sollten Kerzen in jeder Art nicht fehlen. Vielleicht ist noch Platz für einen Kamin und Möbel aus Holz laden förmlich zum Kuscheln ein. Natürlich dürfen Sofa-Kissen nicht fehlen, hier passen grobe Leinen-Stoffe oder bunte Kissen aus Baumwolle besonders gut. Teppiche, Vorhänge, Tischdecken, Kuscheldecken, usw., sollten ebenfalls aus natürlichen Materialien bestehen, sie wirken einfach edler als billige Nachahmungen.

Leave a Comment